Kinoprogramm

« Zurück zum Kinoprogramm

Filmtage on tour

iCal Import

FR. 20. 04. 2012 Beginn: 18.00 Uhr

Der Winter der Eismacher

ORF 2011, Ines Pedoth, Wolfgang Peschl 56 Min. Dokumentarfilm

Seit Generationen ziehen sie wie die Schwalben im Frühling Richung Norden, in ihre Familienbetriebe, die „Dolomiti“, „San Marco“ oder „Riva“ heißen, und im Winter gegen Süden, heim in ihre italienischen Dörfer in der Val di Zoldo oder das benachbarte Cadore-Tal. Das Ritual, mit dem die italienischen Eismacher nach der Wintersaison ihre Eissalons wiedereröffnen, mag in Belgien, Deutschland, Frankreich, Holland, Ungarn oder Österreich verschieden sein. Auch die Rezepte, Zutaten und Eissorten unterscheiden sich von Stadt zu Stadt, von Land zu Land. Doch eines eint diese italienischen Eismacher, die nördlich der Alpen ihre Eisdielen betreiben: Der Großteil von ihnen stammt aus ein paar engen, malerischen Tälern in den Dolomiten.

Volksmusik in Südtirol – Eine Zeitreise

BR 2012, Gerald Groß, 43 Min. Dokumentarfilm

Es gibt in den Alpenländern wohl keine Region, in der die Begeisterung für die Volksmusik stärker gefördert wird als in Südtirol: durch die Errichtung von Musikschulen überall im Land haben junge Menschen Zugang zu dieser Musik. Gerald Groß hat etwa ein Dutzend Gruppen mit verschiedensten Besetzungen besucht. Seine musikalische Reise zwischen dem Brenner und der Salurner Klause, zwischen Pustertal und dem Vinschgau führt auch in die Vergangenheit: Vor rund 80 Jahren hatten Hitler und Mussolini beschlossen, dass Südtirol gewaltsam italianisiert und die Südtiroler ins „heim ins Reich“ geholt werden sollten. In einer groß angelegten Forschungsaktion unter der Leitung Alfred Quellmalz wurde von 1940 bis 1942 die gesamte Kulturlandschaft Südtirol in Bild und Ton aufgezeichnet, darunter auch die Volksmusik. Einige Fotos und Filmausschnitte aus der Quellmalz-Sammlung werden in dieser Dokumentation zum ersten Mal veröffentlicht.

Top

Hinterlasse einen Kommentar