Kinoprogramm

« Zurück zum Kinoprogramm

Das Venedig-Prinzip

iCal Import

Samstag, 26. 01. Beginn: 20.30 Uhr

Sonntag, 27. 01. Beginn: 20.30 Uhr

D/A/I 2012, Andreas Pichler, 80 Min. Mitwirkende: Pietro Codato, Tudy Sammartini, Giorgio Gross, Federica Chiuch.

Venedig: Das ist Romantik pur, das ist die Sehnsucht aller Europäer, der Traum aller Amerikaner, der Wunsch der Japaner. Doch die schönste Stadt der Welt wird abends zur Geisterstadt: Ganze Viertel stehen schon leer; von ihren Bewohnern längst verlassen, dienen diese unbewohnten Gemäuer dem Geschäft mit einem Mythos. 20 Millionen Fremde besuchten die Stadt im letzten Jahr, das sind durchschnittlich 60.000 am Tag, und in diesem Jahr werden es wieder mehr sein. Ihnen stehen inzwischen noch 58.000 Einwohner entgegen, so viele wie zuletzt nach der großen Pest von 1438. Und nächstes Jahr werden es wieder weniger sein. Denn die Stadt wird unbewohnbar. Das urbane Eigenleben Venedigs ist beinahe zusammengebrochen, es existiert kaum noch.
Ein Jahr nachdem Andreas Pichler im Filmtreff Kaltern einen Einblick in diesen Film gegeben hat, lädt er nun das Publikum ein, die fertige Kinofassung zu sehen und mit ihm über seine Arbeit zu reden. Andreas Pichler wird bei der Vorstellung am Samstag, 26. Jänner anwesend sein.

Top

Hinterlasse einen Kommentar