Filme Archiv

9. November 2013

Ich – Einfach unverbesserlich 2 (3D)

SA, 09. 11. Beginn: 18.00 Uhr

SO, 10. 11. Beginn: 18.00 Uhr

USA 2013, Chris Renaud, Pierre Coffin , 98 Min. Animationsfilm.

Der Superschurke Gru hat inzwischen mit seiner kriminellen Vergangenheit abgeschlossen und führt mit seinen drei Adoptivtöchtern Margo, Edith und Agnes ein beschauliches Leben. Außer der Organisation von Kindergeburtstagen, dem Abwimmeln unliebsamer Verehrer seiner Töchter und den Verkupplungsversuchen seiner Nachbarin hat er nicht viel zu tun. Erst als es zu einigen mysteriösen Vorfällen kommt, die auf das Konto eines neuen Superschurken gehen könnten, sieht sich Gru vor neue Aufgaben gestellt – ob er will oder nicht. Neben seinen treuen Minions steht ihm dabei auch Lucy (Martina Hill), die beste Agentin einer ultrageheimen Organisation, zur Seite. Zusammen begeben sie sich auf die Jagd nach dem ominösen Superschurken und merken bald, dass sie auch abseits der Verbrecherbekämpfung kein schlechtes Duo abgeben würden.

Start: 9. November 2013
Ende: 10. November 2013

8. November 2013

Frau Ella

FR, 08. 11. Beginn: 20.30 Uhr

SA, 09. 11. Beginn: 20.30 Uhr

SO, 10. 11. Beginn: 20.30 Uhr

D 2013, Markus Goller, 105 Min. Mit Matthias Schweighöfer, Ruth-Maria Kubitschek, August Diehl, Anna Bederke u.a.

Der 30-jährige Sascha ist völlig überfordert, als ihm seine Freundin Linda mitteilt, dass sie schwanger ist und das Kind auch behalten will. Sascha hingegen kann sich ein Leben mit Kind überhaupt nicht vorstellen. Vom Schock benebelt verursacht er daraufhin einen Unfall und wird ins Krankenhaus eingeliefert. Für seinen Mitbewohner Klaus steht fest, dass der Unfall eine Botschaft war: Sascha muss sein Leben ändern! Doch zunächst kann Sascha gar nichts machen, denn er ist ans Krankenbett gefesselt und muss sich sein Zimmer zudem mit der 87-jährigen Ella teilen, die ihm mächtig auf die Nerven geht. Doch als er mitbekommt, dass die alte Dame zu einer unnötigen Operation gedrängt wird, packt ihn das Mitleid und kurzerhand flieht er mit Ella aus dem Krankenhaus. Nach der Flucht lernen sich die beiden näher kennen und Ella offenbart Sascha ein altes Geheimnis: Sie sehnt sich nach ihrer großen Jungendliebe Jason. Zusammen mit Klaus begeben sich die drei spontan auf eine abenteuerliche Reise nach Paris, um Ellas Traum Wirklichkeit werden zu lassen …

Start: 8. November 2013
Ende: 10. November 2013

7. November 2013

Die Ritter vom Kalterer See

DO, 07. 11. Beginn: 20.30 Uhr

Premiere des Kurzfilms

I 2013, Regie: Thomas Riffeser, Kamera: Jochen Unterhofer, 15 Min. Mit Simone Mayr, Peter Schorn, Markus Oberrauch.

Eintritt frei

Der Kurzfilm „Die Ritter vom Kalterer See“ ist eine Verfilmung der althergebrachten gleichnamigen Sage aus dem Kalterer Raum. Es handelt sich bei diesem Kurzfilm um eine Eigenproduktion der moving-history GmbH mit vorwiegend einheimischem Schauspielern und Filmteam.

Start: 7. November 2013 20:30
Ende: 7. November 2013 22:00

2. November 2013

Die Schlümpfe 2

SA, 02. 11. Beginn: 16.00 Uhr 2 D – Vorführung

SO, 03.11. Beginn: 16.00 Uhr 2 D – Vorführung

SA, 02. 11. Beginn: 18.00 Uhr 3 D – Vorführung

SO, 03. 11. Beginn: 18.00 Uhr 3 D – Vorführung

USA 2013, Raja Gosnell , 105 Min. Mit Neil Patrick Harris, Jayma Mays, Hank Azaria.

Die Schlümpfe bitten ihre menschlichen Freunde Patrick und Grace Winslow um Hilfe, Schlumpfine aus den Klauen Gargamels zu befreien, der sie nach Paris entführt hat. Als berühmter und mächtiger Zauberer gefeiert, ist es ihm dort gelungen, mittels eines geheimen Zauberspruchs Kreaturen namens Lümmel zu erschaffen. Doch die grauen, Schlumpf-ähnlichen Wichte sind nicht in der Lage, die magische Schlumpf-Essenz zu erzeugen. Einzig Schlumpfine kennt den geheimen Zauberspruch, welcher aus den ungehobelten Lümmeln Schlümpfe machen kann. Angeführt von Papa Schlumpf müssen sich Clumsy, Muffi und Beauty in die Welt der Menschen aufmachen, um ihre Freundin zu befreien. Doch Schlumpfine, die sich schon immer ein wenig anders als die anderen gefühlt hat, versteht sich inzwischen gut mit den beiden Lümmeln Zicki und Haui und muss erst noch überzeugt werden, sich retten zu lassen.

Start: 2. November 2013
Ende: 3. November 2013

1. November 2013

Feuchtgebiete

FR, 01. 11. Beginn:20.30 Uhr

SA, 02. 11. Beginn: 20.30 Uhr

SO, 02. 11. Beginn: 20.30 Uhr

D 2013, David Wnendt, 109 Min. Mit Carla Juri, Meret Becker, Christoph Letkowski, Edgar Selge, Peri Baumeister, Axel Milberg, Marlen Kruse u.a.

Helen Memel ist eine sehr „unmädchenhafte“ 18-Jährige, die immer ausspricht, was ihr in den Sinn kommt und die reihenweise gesellschaftliche Tabus bricht – besonders jene sexueller Art. Hygiene ist für sie ein Fremdwort. Trotz ihrer ungewöhnlichen Art wünscht sich Helen nichts sehnlicher, als dass ihre geschiedenen Eltern wieder zusammenfinden. Diese sind einer Wiedervereinigung jedoch eher wenig zugeneigt und so bleibt Helen nur ihre beste Freundin Corinna, mit der sie durch dick und dünn geht und immer wieder unkonventionelle Sachen ausprobiert. Eines Tages verletzt sich Helen bei einer Intimrasur und muss daraufhin ins Krankenhaus. Schon bald steht dort alles Kopf, denn mit ihrer Art erregt Helen immer wieder die Aufmerksamkeit ihrer Mitmenschen und sorgt für Irritationen.

Start: 1. November 2013
Ende: 2. November 2013

29. Oktober 2013

Theaterlegenden – Erinnerungen an Südtiroler Volksschauspieler

Di, 29. 10. Beginn: 20.00 Uhr

Uraufführung

I 2013, Luis Walter, 93 Min. Mit Linde Gögele, Peter Drassl, Markus Soppelsa, Walter Pedri, Elda Maffei u.a. Dokumentarfilm

Die Bretter, die die Welt bedeuten: Was für große Mimen weltweit gilt, trifft auch für die meisten Volksschauspieler in unserem Land zu. Viele standen und stehen seit Jahrzehnten auf der Bühne, einige ein ganzes Leben lang. Einige wenige haben sich durch ihre Persönlichkeit und durch Glanzleistungen im Lauf der Zeit in das Gedächtnis der Menschen eingeprägt, sie wurden zu Legenden. Und gar mit einigen kreuzten im Laufe eines halben Jahrhunderts die Wege mit Luis Walter.
Viele der Protagonisten und das Filmteam werden bei der Premiere in Kaltern anwesend sein.

Start: 29. Oktober 2013 20:20
Ende: 29. Oktober 2013 22:30

26. Oktober 2013

Chroniken der Unterwelt – City of Bones

SA, 26. 10. Beginn: 18.00 Uhr

SO, 27. 10. Beginn: 18.00 Uhr

USA/D 2013 Harald Zwart, 131 Min. Mit Lily Collins, Jamie Campbell Bower, Jonathan Rhys Meyers, Elyas M´Barek.

Clary Fray ist ein normaler und vor allem nur durchschnittlich beliebter Teenager. Doch als sie erfährt, dass sie einer überaus langen Blutlinie von sogenannten „Schattenjägern“ entstammt, ändert sich für sie alles. Auch schon ihre Mutter Jocelyn war eine Kriegerin gegen das Böse und hat Jagd auf Dämonen gemacht, doch hat sie dieses Geheimnis stets vor ihrer Tochter gehütet. Als Clary während einer Party auf den geheimnisvollen Jace Wayland trifft und kurz darauf auch noch ihre Mutter entführt wird, kommt das Mädchen hinter das Geheimnis seiner Familie und entdeckt, welche Kräfte in ihm schlummern. Jace führt Clary in die Gesellschaft der Schattenjäger ein und unterstützt sie bei der Suche nach ihrer Mutter. Doch schnell merken beide, dass noch viel mehr auf dem Spiel steht, denn der überaus gefährliche Valentine Morgenstern schart eine riesige Armee bestehend aus Werwölfen, Vampiren und anderen tödlichen Kreaturen um sich, um einen letzten finalen Schlag gegen die Schattenkrieger auszuführen.

Der Film basiert auf dem ersten Roman der gleichnamigen Jugendbuch-Reihe von Cassandra Clare.

Start: 26. Oktober 2013
Ende: 27. Oktober 2013

25. Oktober 2013

Rush – Alles für den Sieg

FR, 25. 10. Beginn: 20.30 Uhr

SA, 26. 10. Beginn: 20.30 Uhr

SA, 27. 10. Beginn: 20.30 Uhr

USA/D/GB 2013, Ron Howard, 123 Min. Mit Chris Hemsworth, Daniel Brühl, Olivia Wilde, Alexandra Maria Lara u.a.

Die wahre Geschichte über die Rivalität zwischen zwei Formel-1-Rennfahrern, dem Österreicher Niki Lauda und dem Engländer James Hunt. Im Jahr 1976 gerät Laudas Ferrari in der zweiten Runde des deutschen Grand Prix am Nürburgring ins Schleudern und er selbst verbrennt bei dem Crash beinahe – während Hunt das Rennen gewinnt. Sechs Wochen später sitzt Lauda aber wieder am Steuer und beginnt eine furiose Aufholjagd im Kampf um den Gesamtsieg. Das atemberaubende Duell ist auch der Kampf zweier gegensätzlicher Philosophien im Rennsport: auf der einen Seite der englische Playboy und Frauenschwarm Hunt, der mit dem bekannten Model Suzy Miller verheiratet ist, auf der anderen Seite der ehrgeizige und disziplinierte Vorzeige-Sportler Lauda. Der schlägt Hunt beim Großen Preis von Italien und anschließend auch in Kanada sowie in den USA, doch damit ist die denkwürdige Rennsaison noch nicht gelaufen …

Start: 25. Oktober 2013
Ende: 27. Oktober 2013

19. Oktober 2013

Der Mondmann

SA, 19. 10. Beginn: 16.00 Uhr

SO, 20. 10. Beginn: 16.00 Uhr

D/F/IRL 2012, Stephan Schesch, 95 Min. Mit den Stimmen von Katharina Thalbach, Ulrich Noethen, Corinna Harfouch, Ulrich Tukur und Tomi Ungerer.

Der Mondmann lebt allein in seiner runden silbernen Kugel und langweilt sich die meiste Zeit seines Lebens. Plötzlich bekommt er die Gelegenheit, auf Reisen zu gehen: Ein Komet kommt am Mond vorbei und der Mondmann entschließt spontan, sich an dessen Schweif zu hängen. Auf der Erde angekommen, ist er zunächst beeindruckt von der Vielfalt und Schönheit des blauen Planeten. Schon bald muss er jedoch feststellen, dass es auch bösartige Gestalten auf der Erde gibt. Da ist zum Beispiel der Präsident, der plant, den Mond zu erobern und den Mondmann gefangen zu nehmen. Außerdem stellt der Mondmann fest, dass die Kinder auf der Erde das Mondlicht vermissen und abends nicht einschlafen können. Die kleine, runde Gestalt beschließt, auf den Mond zurückzukehren und das Mondlicht wieder strahlen zu lassen. Dazu benötigt er aber auf alle Fälle die Hilfe seines Freundes Bunsen van Dunkel. Oder ist der Erfinder van Dunkel überhaupt nicht sein Freund?

Start: 19. Oktober 2013
Ende: 20. Oktober 2013

18. Oktober 2013

Der Geschmack von Apfelkernen

FR, 18. 10. Beginn: 20.30 Uhr

SA, 19. 10. Beginn: 20.30 Uhr

SO, 20. 10. Beginn: 18.00 Uhr

D 2013, Vivian Naefe, 121 Min. Mit Hannah Herzsprung, Marie Bäumer, Florian Stetter, Meret Becker u.a.

Der Tod von Großmutter Bertha bringt ihre drei Töchter und die Enkel zurück in ihre Heimatstadt Bootshaven. Alle Familienmitglieder verbinden besondere Erinnerungen mit diesem Ort, besonders die 28-jährige Iris fühlt sich nach der Ankunft in ihre Kindheit im Haus der Großmutter zurückversetzt. Auch Iris’ Mutter Christa und ihre beiden Schwestern Inga und Harriet plagt seit jeher das Heimweh nach diesem zauberhaften Ort. Allgegenwärtig ist der Duft von frischen Äpfeln in jeglicher Form. Auch dieser Geruch ist Teil der gemeinsamen Erinnerungen an das Haus und Großmutter Bertha. Iris spürt in Bootshaven verschiedenen Stationen ihrer Kindheit nach und trifft sogar Max, einen Freund aus Jugendtagen. Doch auch die schlimmen Erinnerungen an den frühen Tod ihrer Cousine Rosmarie drängen langsam wieder an die Oberfläche…

Start: 18. Oktober 2013
Ende: 20. Oktober 2013

12. Oktober 2013

Percy Jackson – Im Banne des Zyklopen (3D)

SA, 12. 10. Beginn: 18.00 Uhr

SO, 13. 10. Beginn: 18.00 Uhr

USA 2013, Thor Freudenthal, 106 Min. Mit Logan Lerman, Alexandra Daddario, Douglas Smith, Leven Rambin, Brandon T. Jackson, Jake Abel u.a.

Percy Jackson ist mehr als ein gewöhnlicher Junge. Vor einiger Zeit fand er heraus, dass er der Sohn des Meeresgottes Poseidon ist. Nachdem er dem Göttervater Zeus seinen Herrscherblitz wieder zurückgebracht hat, kehrt er mit seinem besten Freund Grover Underwood und seiner neuen Begleiterin Annabeth ins Camp der Halbgötter zurück. Doch das Lager wird angegriffen, der schützende Wall existiert auf einmal nicht mehr und Grover wird entführt. Nur wenn Percy das Goldene Vlies findet, kann er das Camp retten und seinen besten Freund aus den Fängen des mächtigen Zyklopen befreien. Dazu braucht er die Hilfe von Annabeth und seinem Halbbruder Tyson. Zusammen mit seinen Begleitern begibt er sich auf zur tollkühnen Rettungsaktion, die sie zum „Meer der Monster“ führt, welches den Menschen auch unter dem Namen „Bermuda-Dreieck“ bekannt ist.


Start: 12. Oktober 2013
Ende: 13. Oktober 2013

11. Oktober 2013

Drei Stunden

FR, 11. 10. Beginn: 20.30 Uhr

SA, 12. 10. Beginn: 20.30 Uhr

SO, 13. 10. Beginn: 20.30 Uhr

D 2012, Boris Kunz, 100 Min.. Mit Nicholas Reincke, Claudia Eisinger, Dietrich Hollinderbäumer, Peter Nitzsche, Lucy Wirth u.a.

Martin ist ein Poet, ein stiller, aber beharrlicher Träumer, der seit Jahren an seinem großen Theaterstück über Luftschlösser, fliegende Piraten und eine kämpferische Prinzessin arbeitet. Heimliches Vorbild für seine Hauptfigur ist seine beste Freundin Isabel, eine junge Frau mit frechem Mundwerk, die rund um den Globus einen Kampf gegen Gentechnik-Saatgut führt. Und schon morgen wird sie wieder aufbrechen, für drei Jahre in das von Dürre geplagte Mali im Herzen Afrikas. Ausgerechnet am Abflugschalter gesteht Martin ihr seine Liebe. Ein Geständnis, das für Isabel vor einiger Zeit noch die Welt bedeutet hätte, doch das jetzt eigentlich zu spät kommt… Als Isabels Flug sich verschiebt, bleiben ihnen drei Stunden Zeit, sich zu entscheiden.

Start: 11. Oktober 2013
Ende: 13. Oktober 2013

5. Oktober 2013

Klara und das Geheimnis der Bären

SA, 05. 10. Beginn: 16.00 Uhr

SO, 06.10. Beginn: 16.00 Uhr

CH 2012, Tobias Ineichen, 90 Min. Mit Ricarda Zimmerer, Elena Uhlig, Roeland Wiesnekker, Damian Hardung, Rifka Fehr, Monica Gubser, Peter Jecklin.

In den Schweizer Alpen lebt die 13jährige Clara gemeinsam mit ihrer Mutter Nina und ihrem Stiefvater Jon auf dessen abgelegenem Berghof. Clara hat einen besonderen Hang zur Natur und eine blühende Phantasie, muss sich wegen der zurückgezogenen Lebensweise ihrer Familie jedoch immer wieder Gemeinheiten der Dorfbewohner gefallen lassen. Als sie eines Tages auf der Sommerweide einen jungen Bären sieht, überschlagen sich plötzlich die Ereignisse. Ist der kleine Bär vielleicht das Junge der Bärenmutter Zelda, die vor einem Jahr von Wilderern erschossen wurde? Als Jon einen alten Mädchenschuh findet, ist Clara davon überzeugt, mittels dieses Fundes in Verbindung mit der vor 200 Jahren lebenden Susanna zu stehen. Das Mädchen wollte damals einen kleinen Bären befreien, um den „Fluch der Bärin“ zu brechen. Clara entschließt sich, Susannas Auftrag fortzuführen …

Start: 5. Oktober 2013
Ende: 6. Oktober 2013

R.E.D 2

SA, 05. 10. Beginn: 20.30 Uhr

SO, 06. 10. Beginn: 18.00 Uhr

USA 2013, Dean Parisot, 116 Min. Mit Bruce Willis, John Malkovich, Helen Mirren, Mary-Louise Parker u.a.

Ex-CIA-Agent Frank Moses ist bereits in Rente gegangen. Bei seinem letzten Einsatz ist sein ehemaliger Kollege Marvin Boggs angeblich ums Leben gekommen. Als sich Frank gerade auf der Beerdigung befindet, wird er von Männern des FBI festgenommen und zu seiner Beteiligung an einer Mission mit dem Codenamen „Nightshade“ befragt. Dabei ging es um eine Nuklearwaffe, die 25 Jahre zuvor spurlos verschwunden ist. Während des Verhörs werden die Geiselnehmer angegriffen und getötet. In letzter Minute taucht Franks tot geglaubter Ex-Kollege Marvin auf und kann ihn in Sicherheit bringen, bevor auch er Opfer des Angriffs wird. Gemeinsam begeben sich die beiden zunächst nach Europa, um das Geheimnis um „Nightshade“ zu lüften und erhalten dabei Unterstützung ihrer früheren Kollegin Victoria. Denn sie sind nicht die einzigen, die hinter der geheimen Waffe her sind. Ihre Suche führt sie später weiter um den gesamten Globus, wo sie von Terroristen und Spezialagenten gejagt werden.

Start: 5. Oktober 2013
Ende: 6. Oktober 2013

4. Oktober 2013

Hannah Arendt

FR, 04. 10. Beginn: 20.30 Uhr

SA, 05. 10. Beginn: 18.00 Uhr

SO, 06. 10. Beginn: 20.30 Uhr

D 2012, Margarethe von Trotta, 113 Min. Barbara Sukowa, Axel Milberg, Janet McTeer, Julia Jentsch, Ulrich Noethen, Michael Degen u.a.

Als Hannah Arendt 1961 in Jerusalem den Gerichtssaal betritt, um für den renommierten The New Yorker über den Prozess gegen den Nazi-Verbrecher Adolf Eichmann zu berichten, erwartet sie, auf ein Monster zu treffen. Stattdessen erlebt sie einen Niemand. Die geistlose Mittelmäßigkeit Eichmanns passt nicht zum abgrundtief Bösen seiner Taten. Dieser Widerspruch beschäftigt Hannah Arendt sehr. Zurück in New York liest sie hunderte Prozessakten, recherchiert, diskutiert mit ihrem Mann Heinrich Blücher und ihren Freunden. Ab Februar 1963 erscheint unter dem Titel „Eichmann in Jerusalem“ ihre Artikelserie im The New Yorker. Mit ihrer These von der „Banalität des Bösen“ schockiert Arendt die Welt. Die Reaktionen sind verheerend und niederschmetternd. Hannah Arendt wird geächtet, angefeindet, verliert lebenslange Freunde. Das Unverständnis einiger ihrer Freunde trifft sie hart, weniger die Hetzkampagnen, die zahlreiche Medien entfachen. Dennoch bleibt sie konsequent bei ihrer Haltung, sie kämpft und scheut keine Auseinandersetzung, wenn es um für sie so wichtige Themen wie Totalitarismus und Macht geht. Denn sie will verstehen. Auch wenn das bedeutet, „dahin zu denken, wo es weh tut“.

Start: 4. Oktober 2013
Ende: 6. Oktober 2013